Die Vorteile von programmierbaren Töpfen

programmierbare Töpfe

Kleine Geräte sie erleichtern unsere täglichen Aufgaben und programmierbare Töpfe sind da keine Ausnahme. Durch das aktuelle Lebenstempo sind wir gezwungen, viele Dinge in kurzer Zeit zu erledigen und ein programmierbarer Topf ermöglicht es uns, bestimmte Haushaltsaufgaben unter einen Hut zu bringen. Aber was ist ein programmierbarer Topf?

Was ist ein programmierbarer Topf?

Küchenroboter, programmierbare Töpfe, Slow Cooker ... wissen wir genau, was wir meinen, wenn wir von jedem dieser kleinen Geräte sprechen? Obwohl wir oft dazu neigen, aneinander zu denken Küchenroboter, Sie sind nicht gleich.

Ein programmierbarer Topf ist ein elektrischer Schnellkochtopf. Sein Design ähnelt dem einer Fritteuse: Es hat einen Deckel im oberen Teil, der das Einfüllen der Zutaten ermöglicht, ein Ventil, das denen von traditionellen Schnellpfannen ähnelt, deren System sie nachahmen, und einen Thermostat.

Panel eines programmierbaren Topfes

Die programmierbaren Potis haben auch eine Frontplatte auf der Sie müssen nur das gewünschte Programm auswählen. Sie schmoren, braten, dämpfen, grillen, backen ... und lassen Sie wissen, wenn das Essen fertig ist. Sie sind programmierbar, sodass Sie das Essen zum gewünschten Zeitpunkt frisch zubereitet haben können. Was ist, wenn der Strom ausfällt? Sie müssen sich keine Sorgen machen: Wenn er zurückkehrt, wird er dank seines Gedächtnisses genau dort weitermachen, wo er aufgehört hat.

Die meisten programmierbaren Potis haben auch die Heiz- und Aufwärmoption, wodurch Sie nicht mehr Geschirr verschmutzen können. Und es ist üblich, dass sie über einen Express-Knopf verfügen, um eine Selbstreinigung durchzuführen.

Der Unterschied zu einer Küchenmaschine und einem Topftopf

Was ist der Unterschied zwischen diesem Gerät und einem Küchenroboter? Während der programmierbare Topf «solo» kocht, der küchenroboter geht noch weiter und verarbeitet auch lebensmittel. Das ist, in einem Küchenroboter kann man hacken, zerkleinern, kneten ... Und was ist mit a Langsamer Kochtopf? Wir haben vor langer Zeit über diese Art von Töpfen gesprochen; Sie sind traditionelle, aber elektrische Töpfe zum Kochen bei schwacher Hitze.

Verwandte Artikel:
Slow Cooker liegen voll im Trend

Vorteile eines programmierbaren Potis

Wenn man die Hauptmerkmale eines programmierbaren Topfes kennt, ist es leicht zu erraten, welche Vorteile er uns bietet. Wenn Sie häufig kochen, aber nicht viel Zeit oder Lust haben, viel auszugeben, sind diese ohne Zweifel aus folgenden Gründen eine gute Option.

  1. Sie sind einfach. Jeder ist in der Lage, einen programmierbaren Topf zu verwenden. Einfach einstecken, Zutaten eingeben, Garprogramm wählen und warten, bis das Gericht fertig ist – der Druckabbau ist so einfach wie ein Knopfdruck.
  2. Sie verkürzen die Kochzeit. Sie können wie in einem herkömmlichen Topf kochen, jedoch in kürzerer Zeit, da er mit hohem Druck kocht. Ohne sich dessen bewusst zu sein, kocht er Ihre Gerichte schnell.
  3. Verbrauchen Sie weniger Energie und Strom als ein herkömmlicher Topf. Durch die Reduzierung der bereitgestellten Wärme und der Kochzeit können Sie bis zu 70 % Energie einsparen, was sich positiv auf Ihre Stromrechnung auswirkt.
  4. Sie sind sicher. Diese programmierbaren Kochtöpfe verfügen über eine Technologie, die sie sehr sicher macht. Vergessen Sie ungewollte Verbrennungen und Zwischenfälle in der Küche durch Überdruck. Sie verfügen über Systeme, die Sie warnen, wenn der Deckel nicht richtig geschlossen ist, und sie verfügen über ein pulsierendes Kompressionssystem, um Verbrennungen beim Öffnen des Deckels zu vermeiden.Außerdem vermeiden Sie die Gefahr, das Feuer zu vergessen: Es warnt Sie automatisch, wenn es fertig ist schaltet sich aus, wenn es fertig ist.
  5. Sie ermöglichen es Ihnen, alles zu kochen. Die meisten haben unterschiedliche Kochprogramme: Turbo, Druck, Dampfgaren, Eintopf, Pochieren, Confit, Reis, Pasta, Griddle, Braten, Frittieren, Ofen ... Ebenfalls in der Box enthalten ist ein Buch mit vielen Ideen für die Zubereitung Ihres Wochenmenüs ist einfacher. Setzen Sie sich jeden Sonntag für 10 Minuten hin, holen Sie sich Ideen für die Zubereitung des Menüs für die ganze Woche und vergessen Sie, sich jeden Tag zu fragen, was Sie am nächsten Tag kochen werden.

Finden Sie programmierbare Töpfe eine gute Investition für Ihre Küche?


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.