Was ist Toxoplasmose und wie wirkt sie sich auf die Schwangerschaft aus?

Toxoplasmose in der schwangerschaft

Toxoplasmose ist eine Infektionskrankheit, die durch einen mikroskopisch kleinen Organismus namens „Toxoplasma gondii“ verursacht wird, daher der Name. Jeder kann diese Infektion bekommen, aber wenn es darum geht für eine schwangere Frau können die Risiken tödlich sein. Daher ist es sehr wichtig, eine Infektion zu verhindern, indem der Verzehr bestimmter Lebensmittel vermieden wird, die das Protozoon enthalten können, das die Infektion verursacht.

Dies liegt daran, dass der Parasit, der die Infektion verursacht, die Plazenta passieren und den Fötus infizieren kann, was eine angeborene Infektion verursachen würde, dh vor der Geburt. Geschieht dies in den ersten Schwangerschaftswochen, kann der Fötus verschiedene Entwicklungsstörungen mit schlimmsten Folgen erleiden. Hier sagen wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen Toxoplasmose und wie sie die Schwangerschaft beeinflusst.

Toxoplasmose in der schwangerschaft

Während die Schwangerschaft Es ist notwendig, bestimmte Richtlinien und Empfehlungen in Bezug auf Ernährung und andere Gewohnheiten zu befolgen, da verschiedene Risiken für die Entwicklung des Fötus bestehen. Eine davon ist die Toxoplasmose-Infektion, eine Krankheit, die auf verschiedene Weise übertragen werden kann.

  • Durch den Verzehr von Fleisch wenig oder schlecht gekocht und enthält den Parasiten.
  • Durch Reste des eventuell vorhandenen Parasiten im Katzenkot.
  • Durch Ansteckung zu über die Plazenta von der Mutter zum Fötus.

Also Toxoplasmose nicht von Mensch zu Mensch übertragen, außer während der Schwangerschaft. Und aufgrund des zusätzlichen Problems, dass es heute noch keinen Impfstoff gibt, ist es wichtig, eine Ansteckung während der Schwangerschaft zu vermeiden. Auf diese Weise werden wichtige Risiken in der Entwicklung des Fötus vermieden. Besonders in den ersten Schwangerschaftswochen, wo das Risiko für den Fötus noch größer ist.

Risiken für den Fötus

Toxoplasmose kann für den Fötus mehr oder weniger schwerwiegend sein, insbesondere in den ersten Wochen oder bis zum dritten Trimester. Unter den möglichen Folgen, die bei einer Ansteckung auftreten können für Toxoplasmose sind die folgenden.

  • Niedriges Geburtsgewicht, was medizinisch als Wachstumsverzögerung bezeichnet wird.
  • Sehprobleme, einschließlich die Blindheit.
  • Risiko einer Fehlgeburtvor allem im ersten Trimester der Schwangerschaft.
  • Toxoplasmose kann auch beeinflussen die Entwicklung des zentralen NervensystemsGehirn, Gehör, Leber, Milz, Lymphsystem und sogar die Lunge.
  • Anämie.

Die Symptome können sehr unterschiedlich sein, häufig kommt es jedoch zu einer verzögerten Diagnose nach der Geburt. Allgemein Sie werden nicht mit bloßem Auge geschätzt und sie erscheinen B. Verzögerungen oder Störungen im Wachstum des Babys. Die einzige Möglichkeit, eine Toxoplasmose-Infektion während der Schwangerschaft zu erkennen, ist die Amniozentese, ein intrauteriner Test, der durchgeführt wird, wenn es Anzeichen dafür und andere Probleme gibt.

Toxoplasmose in der Schwangerschaft vorbeugen

Immunität und Empfindlichkeit gegenüber Toxoplasmose können in klinischen Tests nachgewiesen werden, die ab Beginn der Schwangerschaft durchgeführt werden verhindert nicht, dass es sich während der gesamten Schwangerschaft zusammenzieht. Um dies zu vermeiden, sollten Sie den Ratschlägen Ihrer Hebamme folgen, die im Allgemeinen die folgenden sein werden.

  • Essen Sie kein Fleisch, das nicht perfekt gegart ist und/oder vorher tiefgefroren.
  • Vermeiden Sie Lebensmittel, die roh verzehrt werden, wie Würstchen oder Carpaccio.
  • nur nehmen pasteurisierte Milch und Derivate. Das bedeutet, dass Sie kein Baiser oder Produkte, die rohes Ei enthalten, einnehmen können.
  • Wenn Sie Katzen haben, müssen Sie einfach Kontakt mit Fäkalien vermeiden Dort werden Überreste des Parasiten gefunden, falls das Tier andere rohe Tiere gefressen hat und sich infiziert hat.

Das bedeutet nicht, dass Sie sich von Ihrer Katze entfernen sollten, hören Sie einfach auf, das Katzenklo Ihrer Katze zu reinigen, und überlassen Sie es anderen Menschen. Und wenn Sie auswärts essen gehen, stellen Sie sicher, dass Sie gut zubereitete Produkte wählen, Vermeiden Sie rohes Gemüse falls sie nicht sehr sauber sind und vor allem, genießen Sie Ihre Schwangerschaft.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

bool (wahr)