Die Einsamkeit begleitet im Paar

begleitete Einsamkeit

Sicherlich haben Sie schon mehr als einmal von dem Satz gehört: "Es ist besser, allein zu sein als in schlechter Gesellschaft". Leider gibt es viele Menschen, die es vorziehen, in einer giftigen Beziehung zu sein, um im Leben nicht allein zu sein. Die bekannte begleitete Einsamkeit tritt häufiger auf, als viele auf den ersten Blick denken.

Es passiert nichts, wenn man keinen Partner hat, da es viel besser ist, allein zu sein als in einer ungesunden Beziehung zu sein, dass es keine Zukunft hat und zum Scheitern verurteilt ist.

Singlesein ist eine absolut gültige Lebensoption

Wie bei einem Partner, Single zu sein ist eine sehr gültige Lebensoption. Es ist nicht ratsam, eine Beziehung mit einer anderen Person zu haben, in der die Liebe durch ihre Abwesenheit auffällt und die Giftigkeit am Tageslicht liegt. Viele der heutigen Paare scheitern daran, dass es keine wahre Liebe zu den Parteien gibt und die Beziehung durch eine starke emotionale Abhängigkeit und den Wunsch entsteht, im Leben nicht allein zu sein.

Die große Leere der Einsamkeit begleitet

Begleitete Einsamkeit verursacht eine große Leere bei der Person, die darunter leidet. Sie können das Paar aus körperlicher Sicht nahe haben, aber auf emotionaler Ebene ist die Leere ziemlich wichtig. Es gibt eine Reihe von Elementen oder Tatsachen, die darauf hinweisen können, dass eine Person innerhalb des Paares unter Einsamkeit leidet:

  • Das Paar hört nicht auf ihn, was auf emotionaler Ebene sehr schmerzhaft ist.
  • Es herrscht absolutes Desinteresse für mögliche Ziele oder Träume gemeinsam vom Ehepaar durchzuführen.
  • Der Geschädigte ist immer an allem schuldig und Es gibt keine Kommunikation, wenn es darum geht, die verschiedenen Probleme, die innerhalb des Paares auftreten, zu lösen.

Diese Zeichen weisen darauf hin, dass das Paar nicht das wünschenswerte ist und sich die oben erwähnte begleitete Einsamkeit in ihnen festgesetzt hat. Es lohnt sich nicht zu leiden, nur einen Partner zu haben, und es ist viel vorzuziehen, allein zu sein. Eine Beziehung zu haben muss eine Sache von zwei sein und muss eine totale Beteiligung beider Personen sein.

einsamkeit paar

Der emotionale Schaden der begleiteten Einsamkeit

Eine toxische Beziehung tut niemandem gut und es kann der Person, die es erleidet, ernsthaften emotionalen Schaden zufügen. Einen Partner zu haben und sich einsam zu fühlen ist etwas, das nicht erlaubt sein sollte, da die emotionalen Wunden einer solchen Situation sehr wichtig sind. Aus diesem Grund ist es am besten, diese Beziehung so schnell wie möglich zu beenden und zu versuchen, das Leben wieder aufzubauen, entweder allein oder mit einer anderen Person, die das Paar gesund macht.

Kurz gesagt, es ist nicht notwendig, einen Partner zu haben oder mit einer Person zusammen zu sein, um der Einsamkeit zu entfliehen. Es gibt Zeiten, in denen die Person trotz einer bestimmten Beziehung immer noch allein ist. Dies wird als begleitete Einsamkeit bezeichnet und in dieser Beziehung gibt es nichts von Liebe oder Zuneigung, etwas, das für ein Paar notwendig ist, um zu funktionieren.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.